Go!

Wer hat uns schon gefragt

ob wir wollen oder nicht

wir müssen schuften bis wir sterben

ob wir wollen oder nicht

Vielleicht kommt auch noch der Tag

wo ich den zehner Ring wegschmeiße

deine Meinung mir egal ist

weil ich vier mal auf sie scheiße

 

DENN DIE ZEICHEN STEHEN AUF GO

DAS BLUT FLIEßT DURCH DIE SAITEN

DIE BECKEN SCHMETTERN JEDEN TON

DER SOUND BRINGT WAHRE WUNDER

EIN FÜNKCHEN AM DOCHT

BRENNT LÄNGER UND AUCH BUNTER

 

Ok ich weiß

wer hoch fliegt der kann tief fallen

aber ein Selbstbewusstsein

schadet mir nicht und auch dir nicht

die Euphorie zieht neue Kreise

im Sinne einer langen großen Reise


DEIN SPIEL

Wir graben das Kriegsbeil aus

starten unseren Rosenkrieg

bei dem es nur Verlierer gibt

wir flogen im siebten Himmel

bis du mich aus deinem Flugzeug warfst

und mir keinen Fallschirm gabst

Pralle hart auf den Asphalt

hab es aber überlebt

doch hat es mich geprägt

das ist der Preis

wenn man die Seele quält

 

FICK DICH

DEIN SPIEL IST VORBEI

SCHLIESSE DEINE AUGEN

UND HÖRE MEINEN SCHREI

 

Eintausend blutige Tränen

lange wollte ich Dich zurück

bin ich denn verrückt

Ich höre deine süßen Lügen

deine falschen Tränen

können mich nicht mehr lähmen


Die fahne

Neuer Stoff Neues Material

das Hirn verstopft dann raus gekotzt

was auch immer mir zu lasten schien

wurde losgelassen wurde freigelassen

so ähnlich wie ein Trieb

Und weil die Flamme weiter brennt

bin ich auch der der durch sie rennt

 

ICH SCHREIB ES MIR AUF DIE FAHNE

DIE IM STARKEN WINDE WEHT

UND AUF DIESER FAHNE

STEHT DASS DIE LIEBE NICHT VERGEHT

DAS HIER GEHT AN DIE

AN DEN UND AN SIE

SCHREIBTS EUCH AUF DIE FAHNE

 

wir stopfen uns voll

oder sind einfach Social Media treu

wir glauben den Quellen

wo das Wasser unrein ist

Verurteilen mit Vorurteilen

hinterfragen nichts


ABSCHIEDSBRIEF

Leere Phrasen

zu oft mit dem Kopf im Sand

aber auch manchmal

mit dem Rücken zur Wand

 

DU SCHNEIDEST TIEF IN OFFENE WUNDEN

BIS ES BLUTET ODER IRGENDWANN KREPIERT

UND IRGENDWANN SCHREIB ICH

DIR EINEN ABSCHIEDSBRIEF

WEIL ICH ES GAR NICHT ANDERS KANN

 

Mein Gefühl und auch Deins

mein Herz steht still

es ist immer noch meins

Versuche zu verstehen

wie es soweit kam

Unsre Liebe endet

ohne Ziel und ohne Plan


DEINE FAUST

Den Sinn verloren im Leben

keine Kraft mehr schon aufgegeben

So liegst du auf deiner Couch

in Selbstmitleid ertrunken

das sind trübe Stunden

 

ZEIG IHNEN DEINE FAUST

SONST WIRST DU GESCHLAGEN

ZIEH ES EINFACH DURCH

ANSTATT ANDERE ZU FRAGEN

SEI DAS GRÖßTE SCHWEIN

ODER SIE MACHEN

DICH ZUR SAU

NUR NICHT ZIMPERLICH MEIN FREUND

DIE SITTEN SIND RAU

 

Es jedem recht zu machen

das wird niemals einer schaffen

wir leben in einer verrückten Welt

wo sich jeder für einen Richter hält


ALLES AUS LIEBE

Der Trieb fordert seinen Tribut

mir tut es weh und dir tut es gut

während ich in deinen Armen lieg

merke ich es gibt kein Entrinnen

ich häng schon an deinen Fäden

hast Macht über mein Leben

Ich leide im Stillen

verlier meinen Willen

führst mich in dein Verlies

meine Hölle dein Paradies

 

ALLES NUR AUS LIEBE

ES STEUERN DIE TRIEBE

BIN WILLENLOS DIR ERGEBEN

ICH WÜRDE DIR ALLES GEBEN

VON MIR AUS AUCH MEIN LEBEN

 

Peitsch mich aus leg mich in Ketten

Knebel mir den Mund zu

lass mich vor dich kriechen

auf allen Vieren wie ein Hund

schneidest auf meiner Haut

deine Finger hinterlassen Narben

vergeblich warte ich auf dein Erbarmen


falsche moral

Zu Leben ist nicht leicht

für keinen unter uns

bin nie nem´ Trend gefolgt

wäre gerne anders als der Rest

Ich liebe meine Ecken und Kanten

denn nur ne Null hat diese nicht

Ich zeig der Welt meinen Mittelfinger

und bewahre  mir mein Gesicht

 

ICH SCHEISS AUF EUER GESCHWÄTZ

AUF EURE FALSCHE MORAL

DIE IST VERDAMMT

NOCHMAL GELOGEN

DOCH DAS IST MIR EGAL

ICH LEBE NACH MEINEM GESETZ

UND KEINER FALSCHEN MORAL

DIESE WELT IST VOLLER SCHERBEN

DOCH DAS IST EUCH EGAL

ABSOLUT

 

Ich schau die Menschheit an

und frage mich warum

muss ich anderen gefallen

oder bring ich meinen Charakter dabei um

Es geht nicht in meinen Kopf

was denken viele sich dabei

manipulieren hintergehen

oder falsche Worte fallen


mein leben mit euch

Einmal hat man gesagt

mach was anderes das wird nichts

lass es sein

mit meinem Mittelfinger im Kopf

wurden diese Worte einfach Ignoriert

ich mach das was mir Spaß macht

damit das jeder mal Kapiert

Ein jeder macht was er mag

und zieht genussvoll durch sein Leben

Das Tag für Tag

 

GEB MIR DAS WAS ICH BRAUCH

SCHICK MIR DEN SPIRIT MEINER SELBST

ICH STEH MIT EUCH HIER IM RAUCH

VERBRING MEIN LEBEN MIT EUCH

NUR MIT EUCH

MIT EUCH GANZ ALLEINE

 

Ich habe nie Versucht

jemand andres jemand andres zu sein

Widersprüche gab es nie für mich

und schon gar nicht für andre

Reingefallen ist mal jeder

denn jeder macht Fehler

jeder macht Fehler

Wie du und ich


füllt die gläser (bis zum rand)

Ach wie ist das Schön

mit Kumpels einen Trinken zu gehen

Die Frauen bleiben daheim

das muss auch mal sein

mehr Bier her Wirt

Eins für mich und eins für meine Freunde

Diese Runde geht auf mich

 

FÜLLT DIE GLÄSER BIS ZUM RAND

WIR HAM SCHON LÄNGST ERKANNT

DAS LEBEN IST ZU KURZ

UM NÜCHTERN ZU SEIN

DRUM SCHENKEN WIR UNS EIN

FÜLLT DIE GLÄSER BIS ZUM RAND

DIESE NACHT GEHÖRT IN

WAHRE MÄNNER HAND

 

Weiber und Wein

ich rate dir freund das lass lieber sein

am besten immer

echte Kerle bleiben unter sich

Komm mein Freund

ich lad dich nochmal ein

wir trinken jetzt nen kurzen

zuhause musst du noch nicht sein


Krieger der gedanken

Rebellion der Gedanken

ständig mit dem Kopf unterwegs

die Unruhe wühlt sich in mir auf

kämpfe dagegen

doch am Ende lass ich es Raus

Ich bin mein größter Feind

steh dem Weg zum Glück

mir selbst im Weg

wie eine Wand

gebaut von Teufelshand

wie eine Wand

von der ich nicht weglaufen kann

 

DAS SIND DIE KRIEGER DER GEDANKEN

WEIß DIE ANGST

IN IHRE SCHRANKEN

ICH SPALTE SIE ICH HACK SIE KLEIN

SPERR SIE IM KERKER EIN

BIS SIE TOD IM WASSER TREIBT

DANN BIST DU ENDLICH BEREIT

ZUM LEBEN BEREIT

 

Fäuste aus meinen Kopf

sie schlagen mir in den Magen

sie lösen zweifel an mir aus

drum nehm ich den finger

und kotz sie alle einfach raus